Blogparade: 99 Arten eine handelsübliche Tomatensoße zu pimpen

Als wir neulich im Supermarkt waren, haben wir festgestellt, dass nicht nur Nudeln, Desinfektionsmittel sondern auch fertige Tomatensoßen komplett ausverkauft waren. Viele von Euch sind jetzt im Home-Office oder bleiben zu Hause; frei nach dem Motto #stayathome

Viele kochen zum ersten Mal in der Mittagspause, anstatt wie sonst in die Kantine zu gehen oder zum nächsten Restaurant oder neben dem Computer etwas mitgebrachtes zu essen. Nun habt Ihr jede Menge Nudeln da und aber eben auch jede Menge Tomatensoße. Das könnte geschmacklich auf Dauer etwas einseitig werden.

Daher haben wir uns überlegt, wir möchten Euch 99 oder mehr Arten zeigen, wie man eine handelsübliche Tomatensoße pimpen, aufwerten, aromatisieren, verändern, strecken, verbessern oder was auch immer kann.

Die #TomatenSossenChallenge

Wir sind zwar schon sehr kreativ, was die Kulinarik angeht, aber so viele Varianten trauen wir uns dann doch nicht zu. Außerdem haben wir uns überlegt, dass es doch schön wäre, hieraus eine gemeinsame Aktion zu machen und möglichst viele kulinarisch Interessierte mit einzubeziehen.

Blogparade

Deswegen gibt es eine Blogparade. Was ist eine Blogparade? Das ist eine zeitliche begrenzte Aktion, bei der jeder Blogger auf seinem eigenen Blog zu einem bestimmten Thema etwas verfasst. Alle Beiträge werden zentral gesammelt und bilden dann eine schöne Übersicht zum Thema. Weiterhin werden dabei alle Akteure miteinander vernetzt.

Wie immer gibt es dabei ein paar Regeln:

– Die Blogparade startet sofort und dauert bis zum 30. April

– Mitmachen kann jeder, der seine Variante irgendwo veröffentlichen kann (Blog, YouTube, Instagram, TikTok, Facebook, Twitter…)

– Bitte nutzt den Hashtag #TomatenSossenChallenge

– Schreibt uns einen Kommentar mit Link zu Eurem Beitrag, damit wir Euch später verlinken können

Dann mal ran an die Gläser und Konserven!

Unser Beispiel: Tomatensoße mit Bärlauchpesto

Wir liefern hier natürlich zum Start das erste Beispiel:

Und wir freuen uns auf Eure kreativen Rezepte, um Leben in die Tomatensosse zu bringen!

5 Gedanken zu „Blogparade: 99 Arten eine handelsübliche Tomatensoße zu pimpen“

  1. Avatar
    Hans Peter Schüz

    Meine Variante sehr ähnlich
    Olivenöl und Zwiebeln wie vor – dann ca 2-3 cm Tomatenmark aus Tube /Salz,Pfeffer,Knoblauch,Kräuter der Provence,Oregano-
    1,5 Std.köcheln
    Konsistenz nicht zu flüssig,da Rest Nudelwasser nach Abgiessen die Konsistenz optimiert.
    Tomatensud in abgetropfte Nudelmasse geben -umrühren-mit Basilikum dekorieren.

  2. Pingback: Kommunikation in der Krise als Hotel • Die Meurers

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


The maximum upload file size: 4 MB.
You can upload: image.
Links to YouTube, Facebook, Twitter and other services inserted in the comment text will be automatically embedded.